Der Wirt der Unwetter

In meinen Händen glühen erlöschende Kerze,
Und flammt Kälte in Augen und in Ansprachen,
Ligt Batzen des Eises statt Herze,
Und wie die kalte Wind ist Lachen.

Ich bin den peinliche Unwetter Wirt,
Mein Gast, du geratest in meine Falle hin,
Und du die Ewirkeit verbringst hir,
In meine Welt, wo ganze Zeit verwandelt sich in Sin.

Addiere Stückhen des Eises in Wort mit Verzögerung ohne
Und du bekam, für was du schwärmst,
Aber seine Herze, mein Gast, zerstöre
Und über die Frühling vergisse zuerst.